Der eine Tag mit dem alles Beginnt

Wir schreiben den 25.8.2009 um 6uhr 33.

Es ist ruhig in der ganzen Stadt,

niemand der es im Dunklen draussen mag.

doch bin ich hier und nicht bei dir. 

 

Die dunkelheit langsahm geht, die Sonne hervorkommt mich bewegt.

Es wird nun zeit zu gehen, 

was niemand kann verstehen.

Der tag wird heller und man beginnt zu sehen,

wie Menschen auf sie Strasse gehen,

 

Es ist zeit für mich den ort zu verlassen und die Erinnerung an dich verblassen.

 doch eines ist klar, morgen abend bin ich wieder da.

25.8.09 06:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen